Tipps für die Maklerwahl

Wenn Sie Ihr Haus verkaufen wollen, sind Sie auf die Fähigkeiten und die Ehrlichkeit des Maklers angewiesen, mit dem Sie zusammenarbeiten werden. Leider versprechen einige Makler Dinge, die sie später nicht halten können – nur um an den Vermittlungsauftrag für Ihr Haus zu kommen. Gerade wenn es um den Preis geht, zu dem Sie Ihr Haus verkaufen können, erzählen diese Makler Ihnen, was Sie hören wollen.

Ein solcher Makler weiß: Wenn Sie sich erst einmal auf seine Versprechen eingelassen haben, bleiben Sie auch bei ihm – entweder, weil Sie das so vereinbart haben oder weil Sie unsicher sind, was jetzt zu tun ist.

Was dieser Makler Ihnen nicht sagen wird: Mit einer zu teuer angebotene Immobilie a la „Runtergehen kann ich immer noch“ fügt er seinen Kunden einen finanziellen Schaden zu.

Nur die exakte Festlegung des marktgerechten Verkaufspreises sorgt dafür, dass Sie ein angebotenes Haus auch verkaufen!

Die ersten Wochen, nachdem Sie Ihr Haus auf den Markt gebracht haben, sind entscheidend!

Ihr Haus wird niemals wieder so viel Beachtung erfahren wie in den ersten Wochen auf dem Immobilienmarkt. Jedes neue Verkaufsobjekt wird von anderen Maklern und von  Immobiliensuchenden aufmerksam geprüft.

Verstreicht diese wertvolle Zeit, weil das Haus einfach in der falschen Preiskategorie angeboten wurde, entwickelt sich Ihr Haus zum Ladenhüter. Nachträgliche Preiskorrekturen machen das Haus dann aber nicht plötzlich attraktiver sondern lösen bei den Kaufinteressenten eher Misstrauen aus. Deshalb ist es so wichtig, gleich mit dem richtigen Preis an den Markt zu gehen.

Heutzutage sind Immobilienkäufer bestens informiert!

Noch vor einigen Jahren hatten Verkäufer durchaus noch Chancen mit der Strategie „Hoch rangehen, später reduzieren“. Zeitungsanzeigen, Kaltanrufe, Postkarten, Tage der offenen Tür – das waren die einzigen Methoden, mit denen sie ein Haus verkaufen konnten. Wer hatte damals schon einen Überblick darüber, welche Immobilien seit wann und zu welchem Preis am Markt sind?

Im Zeitalter des Internet ist das anders. Wer eine Immobilie kaufen will, trifft seine Entscheidung nicht von heute auf morgen. Er beobachtet den Markt über Monate oder gar Jahre hinweg – und das Internet macht es ihm leicht. Jeder Immobilieninteressent kann problemlos selber dafür sorgen, dass ihm kein interessantes Angebot entgeht.

Damit hat sich die Funktion des Immobilienmaklers entscheidend verändert. Seine Aufgabe besteht nicht mehr in erster Linie darin, eine Immobilie bekannt zu machen, sondern darin, den eigentlichen Verkaufsprozess zu begleiten und dem Hausverkäufer einen guten Service zu bieten.

Einfach nur erstklassiger Service!

Statt leerer Versprechen liefere ich meinen Kunden den bestmöglichen Service, um ihr Haus zu verkaufen. Dazu gehört für mich:

  • die exakte Ermittlung des marktgerechten Verkaufspreises
  • der weitere Kontakt zu Interessenten, die das Haus besichtigt haben, um sie zu einem Kaufangebot zu bewegen
  • sorgfältige Verkaufsverhandlungen, bis sich Käufer und Verkäufer in jedem Detail einig geworden sind
  • die Prüfung des notariellen Vertragsentwurfes, um ungünstige Klauseln rechtzeitig zu entdecken
  • die weitere Begleitung des Verkaufs, auch noch nach der Übergabe des Hauses

um nur einige Punkte zu nennen. Alles andere geht aus meinem Marketingplan hervor, den ich Ihnen gerne persönlich vorstelle.

Wenn Sie daran denken, Ihr Haus zu verkaufen, rufen Sie mich am besten gleich heute unter 038204 69 67 08 an. Wir vereinbaren einen Gesprächstermin – ohne jede Verpflichtung für Sie. Ich würde mich freuen, mit Ihnen über die Faktoren zu sprechen, die zu einer korrekten Preisbildung gehören und darüber, wie sich eine zu lange Verkaufszeit auf den Preis eines Hauses auswirkt.